Tannenspitzenhonig Titelbild

Tannenspitzenhonig selbstgemacht: Alles, was du wissen musst

Wenn du dich f├╝r Kr├Ąutermedizin interessierst, dann hast du wahrscheinlich schon von Tannenspitzenhonig geh├Ârt. Diese einzigartige Art Honig wird aus den jungen Triebspitzen von Tannenb├Ąumen gewonnen und hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile. In diesem Blogbeitrag erf├Ąhrst du alles, was du ├╝ber Tannenspitzenhonig wissen musst, z. B. die gesundheitlichen Vorteile, wann du die Tannenspitzen sammelst und wie du diesen k├Âstlichen Honig selbst herstellen kannst!

Die Alternative zum Bienenhonig

Der aus den Tannenspitzen gewonnene s├╝├če Brotaufstrich ÔÇô f├╝r mich der “Omas Tannenhonig” ÔÇô gilt mittlerweile als die vegane Alternative zum Bienenhonig, das steht au├čer Frage!

Tipp: Probiere einmal das vegane Rote Bete Pesto Rezept.

Die Hauptzutat f├╝r dieses Heilmittel w├Ąchst jedes Fr├╝hjahr an Tannen und Fichten: Tannenspitzen und Fichtenspitzen.

Die Tanne gilt in der Mythologie seit langem als Symbol des ewigen Lebens, und ihr Honig wird seit der Antike medizinisch genutzt. Schon damals wurde er zur Behandlung von Krankheiten der Schleimh├Ąute und der Atemwege eingesetzt.

Der Name der Hauptzutat des Honigs variiert je nach Region: Tannenspitzen, Maiwipferl oder, hier in S├╝ddeutschland, “Sch├Âssli” Es sind junge, hellgr├╝ne Triebe von Nadelb├Ąumen, die wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin C und ├Ątherische ├ľle enthalten. Daher gelten sie als ein hervorragendes Hausmittel gegen Husten, wenn sie zu Tannen- oder Fichtenspitzensirup verarbeitet werden.

Fichtenspitzen f├╝r Fichtenspitzensirup

├ťbrigens: Man kann auch aus Tannenzapfen Sirup herstellen!

Sie m├╝ssen gl├╝cklicherweise nicht erst erk├Ąltet sein, um die K├Âstlichkeit von Tannenspitzen zu genie├čen. ­čśë Sie k├Ânnen sie zu Honig verarbeiten oder einen Tannennadeltee zubereiten, der einen angenehm erdigen Geschmack hat und ein beruhigender Tee f├╝r die Nerven ist. Eine Gute Idee ist es auch, ein Glas Tannenspitzenhonig f├╝r Weihnachtspl├Ątzchen oder M├╝sliriegel auf Vorrat zu haben!

Tannenspitzenhonig hilft bei:

  • Erk├Ąltungen
  • Bronchitis
  • Sinus-Infektionen
  • Ohr-Infektionen
  • Halsentz├╝ndungen

Hinweis: Naturheilmittel k├Ânnen vor allem bei leichten bis mittelschweren Beschwerden helfen. Ihre Wirkung ist begrenzt. Bei starken Schmerzen oder langanhaltenden Beschwerden solltest du auf jeden Fall einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Wenn du willst, dass die Heilpraktiker-Kosten deine Krankenkasse ├╝bernimmt, solltest du dich f├╝r eine private Krankenversicherung entscheiden. Erfahre hier mehr dar├╝ber, was private Krankenversicherungen kosten.

H├Ąufig gestellte Fragen zu Tannenspitzenhonig

Du hast bestimmt noch einige Fragen. Nachfolgend findest du die Antworten auf die h├Ąufigsten Fragen, damit du auch von den positiven Wirkungen des Tannenspitzenhonig profitieren kannst.

Wie gesund ist der Tannenspitzenhonig?

Die gesundheitlichen Vorteile von Tannenspitzenhonig sind zahlreich. Tannenspitzenhonig ist ein nat├╝rlicher Entz├╝ndungshemmer und kann helfen, Halsschmerzen oder verschleimte Atemwege zu befreien. Er ist auch ein nat├╝rliches Antibiotikum und kann helfen, Infektionen zu bek├Ąmpfen. Tannenspitzenhonig ist au├čerdem reich an Antioxidantien, die den K├Ârper vor Sch├Ąden durch freie Radikale sch├╝tzen k├Ânnen. Schlie├člich ist Tannenspitzenhonig genau wie Fichtenspitzensirup ein nat├╝rliches S├╝├čungsmittel und kann als ges├╝ndere Alternative zu Zucker verwendet werden.

Auch hier gilt: Genuss in Ma├čen

Wie alle nat├╝rlichen S├╝├čungsmittel sollte jedoch auch Tannenspitzenhonig in Ma├čen genossen werden. Zu viel Zucker oder Honig kann zu Gewichtszunahme und anderen gesundheitlichen Problemen f├╝hren. Tannenspitzenhonig ist zudem sehr kalorienreich. Wer also abnehmen m├Âchte, sollte nicht zu viel davon konsumieren.

Wie schmeckt der Tannenspitzenhonig?

Der Geschmack von Tannenspitzenhonig ist einzigartig und leicht s├╝├č, aber gleichzeitig kr├Ąftig, herb und waldig. Er ist eine gro├čartige M├Âglichkeit, dein Immunsystem zu st├Ąrken und die vielen gesundheitlichen Vorteile zu genie├čen, die er bietet. Wenn du auf der Suche nach einem Honig bist, der sich vom Gew├Âhnlichen abhebt, dann ist Tannenspitzenhonig definitiv einen Versuch wert!

Wann und wie sollte man Tannenspitzen sammeln?

Leider kannst du nicht einfach in den Wald gehen und Tannenspitzen sammeln. Das ist per Gesetz verboten. Es gibt jedoch andere M├Âglichkeiten, sie zu erhalten. Der einfachste Weg ist, sich an das n├Ąchstgelegene Forstamt zu wenden und entweder dort nachzufragen oder jemanden zu kennen, der Zugang zu Tannenb├Ąumen hat. Eine andere einfache Methode ist, wenn du oder jemand in deiner unmittelbaren Umgebung Tannen in seinem Garten hat.

Wann ist der beste Zeitpunkt im Jahr, um Tannenspitzen zu sammeln?

Die beste Zeit zum Sammeln von Tannenspitzen f├╝r die Honiggewinnung ist der Fr├╝hsommer (zwischen Mai und Juni), wenn die B├Ąume neu austreiben. Du solltest nur Tannenspitzen sammeln, die noch gr├╝n sind und noch nicht braun geworden sind. Wenn du die Tannenspitzen gesammelt hast, musst du sie frisch verwenden.

Im besten Fall kannst du von Tannen- oder Fichtenb├Ąumen auf deinem eigenen Grundst├╝ck ernten. Befindet sich der n├Ąchste Baum in einem Wald oder Park, solltest du dich vorher bei der Verwaltung oder dem Forstamt erkundigen, ob eine Ernteerlaubnis erteilt wurde.

Achte aber bitte darauf, dass du eine Eibe nicht mit einem Nadelbaum verwechselst – Eiben sind giftig!

Bitte pfl├╝cke nur hellgr├╝ne Tannen- oder Fichtentriebe von ├Ąlteren B├Ąumen – niemals von jungen, denn das schadet ihrem Wachstum. Die Triebspitzen sollten etwa 2-3 cm lang sein. Die beste Zeit zum Ernten ist daher in der Regel im

Junge Tannenspitzen
Lass diese jungen niedlichen Tannenb├Ąumchen bitte stehen!

Zahlreiche gesundheitliche Vorteile von Tannenspitzenhonig

Tannenspitzenhonig hat viele gesundheitliche Vorteile, darunter:

Reduziert Entz├╝ndungen

Tannenspitzenhonig enth├Ąlt Verbindungen, die helfen k├Ânnen, Entz├╝ndungen zu reduzieren. Zu diesen Verbindungen geh├Âren ├Ątherische ├ľle wie Alpha-Pinen und Limonen. Au├čerdem enth├Ąlt Tannenspitzenhonig Flavonoide, die als Antioxidantien die Zellen vor Sch├Ąden sch├╝tzen k├Ânnen.

Hilft bei der Verdauung

Tannenspitzenhonig kann auch die Verdauung f├Ârdern. Er enth├Ąlt Enzyme, die die Aufspaltung der Nahrung und die Aufnahme von N├Ąhrstoffen unterst├╝tzen k├Ânnen. Zudem enth├Ąlt Tannenhonig Pr├Ąbiotika, das sind Ballaststoffe, die das Wachstum guter Bakterien im Darm f├Ârdern.

Tipp: Auch aus Wilder Minze kannst du einen wirksamen Tee f├╝r die Verdauung zubereiten.

St├Ąrkt die Immunit├Ąt

Tannenspitzenhonig ist auch eine gute M├Âglichkeit, dein Immunsystem zu st├Ąrken. Dieser Honig enth├Ąlt Stoffe, die Infektionen und Viren abwehren k├Ânnen. Au├čerdem enth├Ąlt Tannenspitzenhonig Antioxidantien, die helfen k├Ânnen, Giftstoffe aus dem K├Ârper zu entfernen und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Erfahre mehr ├╝ber die gesundheitlichen Vorteile diverser Heilpflanzen und Lebensmittel auf gesundheits-frage.de

Tipps zur Zubereitung: Omas Tannenhonig Rezept

Jetzt, wo du wei├čt, wann du die Tannenspitzen sammeln musst, ist es an der Zeit zu lernen, wie man Tannenspitzenhonig herstellt. Das Rezept ist eigentlich ganz einfach und erfordert nur ein paar Zutaten.

Besorge die folgenden Zutaten:

  • 500 g Tannenspitzen
  • 500 ml Wasser
  • 3 Scheiben Bio-Zitrone (etwa eine halbe Zitrone)
  • 500 g Zucker oder Rohrzucker
  • Optional: 3 Zweige Thymian

Befolge diese 3 Schritte:

  1. Zuerst w├Ąschst du die Tannenspitzen und befreist sie von Dreck.
  2. Danach gibst du die Tannenspitzen in einen gro├čen Topf und bedeckst sie mit Wasser. Bringe die Mischung zum Kochen und lasse sie dann 30 Minuten lang k├Âcheln. Dann nimmst du den Topf vom Herd und gie├čt die Fl├╝ssigkeit durch ein Seihtuch oder einen Kaffeefilter in einen anderen Topf. Dr├╝cke die Tannenspitzen gut aus.
  3. Sobald du die Fl├╝ssigkeit abgeseiht hast, gibst du den Zucker, die Zitronenscheiben und wahlweise den Thymian in den Topf und r├╝hrst um, bis alles aufgel├Âst ist. Stelle den Topf wieder auf den Herd und lasse ihn bei niedriger Hitze etwa 45 Minuten k├Âcheln oder bis er leicht eindickt und ein honigartige Konsistenz erh├Ąlt.
  4. Sobald er eingedickt ist, nimmst du den Topf vom Herd und f├╝llst den Honig in sterilisierte Gl├Ąser oder Beh├Ąlter. Danach fest verschlie├čen. Der Tannenhonig bleibt in diesem Mischungsverh├Ąltnis fl├╝ssig wie Bienenhonig, anstatt sich wie Fichtenspitzengelee zu verfestigen.

Beschrifte sie gut, damit du wei├čt, was sie sind. Der Tannenhonig h├Ąlt mindestens 1 Jahr (wenn nicht ewig), wenn die Gl├Ąser richtig sterilisiert worden sind.

Und das war’s! Jetzt hast du deinen eigenen Tannenspitzenhonig hergestellt. Omas Tannenhonig passt perfekt zu…

Omas Tannenhonig mit Pancakes
Pancakes mit Tannenspitzenhonig…mmmhhhh, so lecker!!
  • American Pancakes
  • Obstsalat
  • Eis
  • Jogurtspeisen
  • Im Kaffee oder in hei├čer Schokolade
  • als Brotaufstrich
  • In Tee, z.B. Ringelblumentee

Glaub uns, deine Geschmacksknospen werden dir sagen: vielen Dank! ­čśë

Fruktose├Ąrmere Variante? So geht’s!

Du kannst auch eine fruktosearme Version herstellen, indem du Sukrin oder Birkenzucker statt Rohrzucker einkochst. Das Einkochen des Zuckers kann zwar etwas l├Ąnger dauern, aber das ist es letztendlich wert. Denke daran, dass dieses Verfahren nicht billig ist, aber wenn du einen hochwertigen Honig kaufen m├Âchtest, wird er genauso teuer sein – wenn nicht sogar teurer.

Tipp: So gelingen dir auch weitere Honig-Variationen

Du kannst zahlreiche Honigsorten herstellen, wenn du nur eine einfache Regel befolgst. Alles, was du brauchst, ist eine Abkochung aus essbaren Wildkr├Ąutern, die als Grundlage f├╝r das Aroma dient und die du dann mit Zucker kombinierst. So geht es beispielsweise mit Rosmarinzweigen, Thymian, oder L├Âwenzahn!

Fazit

Wenn du auf der Suche nach einer leckeren und gesunden Art bist, dein Essen zu s├╝├čen, ist Tannenspitzenhonig genau das Richtige f├╝r dich! Diese einzigartige “Honigsorte” hat viele gesundheitliche Vorteile und kann in einer Vielzahl von Rezepten verwendet werden. Wenn du also das n├Ąchste Mal im Reformhaus bist, solltest du unbedingt Tannenspitzenhonig kaufen und die vielen gesunden Vorteile genie├čen, die er zu bieten hat! Wenn es dort keinen gibt, musst du aber wieder auf das Rezept von Omas Tannenhonig zur├╝ckgreifen… ­čśë

Tannenspitzenhonig Serviervorschlag

Weitere Rezepte und Tipps

Entdecke in unserem Ratgeber weitere leckere Kiefern-Rezepte oder Fichtenspitzen Rezepte und weitere Verwendungsm├Âglichkeiten von Nadelholzgew├Ąchsen:

Zur├╝ck zur ├ťbersicht: Fichtenspitzen Rezepte

Tara Hanke ist Expertin f├╝r Pflanzenheilkunde. Nach Abschluss ihrer Ausbildung in Phytotherapie bei der Fernschule f├╝r freie Gesundheitsberufe Impulse e. V. startete sie das Gesundheitsmagazin Edelwei├č&Enzian.
Tara Hanke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen